03151 / 2260

8342 Gnas 46 | E-Mail: gde@gnas.gv.at
UID-Nr.: ATU69184526

Projekt LEBENDiG

           

 

LEBENDiG – Leben mit Demenz in der Gemeinde

Wie können wir gut füreinander sorgen? Diese Frage beschäftigt nicht nur  Einzelpersonen, sondern auch Gemeinden als Lebenswelt.

 

LEBENDiG – Leben mit Demenz in Gnas startet

Ab März 2019 widmet sich die Marktgemeinde Gnas verstärkt dem Thema Vergesslichkeit/Demenz. Ein Team rund um Vize-Bürgermeisterin Elisabeth Triebl setzt das Projekt mit Unterstützung von Styria vitalis und dem Institut für Pflegewissenschaften der Universität Wien um.

Menschen mit Vergesslichkeit/Demenz Teilhabe am Gemeindeleben zu ermöglichen, Angehörige zu unterstützen und auf das Thema aufmerksam zu machen, sind die Ziele des zweieinhalbjährigen Projekts. 

LEBENDiG wird auch in den Gesunden Gemeinden Feldbach und Fehring umgesetzt. Außerdem ist zum Aufbau einer demenzfreundlichen Region ein Austausch über die Gemeindegrenzen hinweg geplant.

Finanziert wird aus Mitteln des Fonds Gesundes Österreich und des Landes Steiermark.

Haben Sie Interesse daran, sich am Projekt LEBENDiG zu beteiligen? Bitte melden Sie sich bei:

 

Elisabeth Triebl, 0664/737 98 091, triebl.elisabeth@gmx.at

oder im Gemeindeamt Gnas bei Fr. Astrid Dorrer, 03151/2260-15, astrid.dorrer@gnas.gv.at

 

Nähere Informationen zum Projekt LEBENDiG finden Sie auch auf der Website von Styria vitalis:

https://styriavitalis.at/entwicklung-innovation/lebendig/

 


Projektteam "LEBENDiG" Gnas

 

Was ist seitdem passiert:

Einladung für betr. Angehörige von Menschen mit Demenz / Vergesslichkeit zur Gesprächsrunde 

18. Juni 2019
Im kleinen Rahmen konnten Erfahrungen ausgetauscht werden und Hilfestellungen von Seiten der Gesunden Gemeinde angeboten werden.
 


Einladung für interessierte Bürger und -innen  zur Gesprächsrunde zum Thema "Demenz"

17. Juni 2019
Ein ersten Zusammenkommen von interessierten Bürgern- und innen


Projekt LEBENDiG – Auftaktveranstaltung 

17.10.2019

Das Projekt LEBENDiG und hat sich zum Ziel gesetzt, in der Marktgemeinde Gnas ein sogenanntes „Sorgenetz“ aufzubauen. Mitte Oktober 2019 wurde das Projekt nun öffentlich präsentiert. Das Projektteam rund um Ortsteilbürgermeisterin Elisabeth Triebl lud am 17.10.2019 in den Pfarrsaal Gnas. Gezeigt wurde der Spielfilm „Eines Tages …“. Gut 50 BesucherInnen folgten der Einladung. Die Auftaktveranstaltung fand bei Brötchen und Getränken einen stimmigen Ausklang.


Merkima – Demenz Kindern erklärt - Anfang November 2019

Anfang November wurden in acht Volksschulen der Projektregion sog. Merkima-Workshops umgesetzt. Rerferentinnen des Vereins „Alzheimer Austria“ führten Volksschulkinder mit Hilfe der Handpuppe Dita von Dingsda kindgerecht an das Thema Demenz heran.


Demenzfreundliche Apotheke und Arztpraxis

15.11.2019

Ein erster von zwei Workshops fand am 15.11.2019 in Fehring statt. Eingeladen waren MitarbeiterInnen aus Apotheken und Arztpraxen aus der Steiermark. 14 TeilnehmerInnen – davon einige aus der Projektregion - setzten sich sehr praxisnah mit der Frage auseinander, wie eine Apotheke / eine Arztpraxis demenzfreundlich wird.


Vortrag von Frau Mag. Michaela Künzel-Painsipp (Notarin in Feldbach)

23.01.2020 
Ein interessanter Vortrag zum Thema "Erwachsenenvertretung" fand am 23. Jänner 2020 im Pfarrheim Gnas statt.

Das neue Erwachsenenschutzgesetz stellt den betroffenen Menschen in den Mittelpunkt, um Autonomie, Selbstbestimmung und Entscheidungsfreiheit möglichst lange und umfassend zu erhalten. Frau Mag. Künzel-Painsipp erklärte umfangreich und beantwortete auch Fragen im anschließenden persönlichen Gespräch.


Aufbau eines „LEBENDiG-SORGENETZes“

06.02.2020

Die Projektgemeinden Fehring, Feldbach & Gnas
luden Einrichtungen, Einsatzkräfte & Dienstleister herzlich 
ins „KOMM-Zentrum Feldbach“, Leitersdorf 123 ein, um ein gemeinsames SORGERNETZ aufzubauen.


„Wir sorgen füreinander in Gnas!“ – BürgerInnen und Vereine beteiligen:

12.02.2020 (Beginn: 19:00h; Ort: Alte Gemeinde, Sitzungssaal) laden wir interessierte BürgerInnen und Vereine dazu ein, sich bei der Mitgestaltung des Gemeindelebens zu vier Themenschwerpunkten (Im Verein dabei sein; Nachbarschaftskultur stärken …; Kunst und Kultur öffnen; in der Gemeinde unterwegs) zu beteiligen.


ABGESAGT: Informationsabend mit Erfahrungsaustausch zum Thema Demenz, “Die Vergangenheit lebt heute”

Die Phasen der Demenz, deren Herausforderungen sowie Kommunikationsmöglichkeiten

Vortragende: Pflegedienstleitung Margit Lamprecht MSc

Mittwoch, 18.03.2020, Pfarrheim Gnas

Beginn: 19:00 Uhr

Zum Download: /filemanwirtschaft/Uploads/Vortrag_Margit_Lamprecht_am_18_M.pdf

 


ABGESAGT: Vortrag: Wie begegne ich Menschen mit Vergesslichkeit in meiner Arbeit

1. April 2020

Fachschule Schloss Stein, von13 bis 16 Uhr
Wissenswertes zu Demenz, Empfehlungen zur Kommunikation: Was sollte ich beachten? Fallbeispiele und Austausch, Vortragende: Mag. Gerlinde Weinrauch und Mag. Christina Wagner-Hornicek
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Wir bitten um Anmeldung bis 27.3.2020 im Bürgerservice Fehring unter 03155/2303 oder gde@fehring.gv.at 

Zum Download: /filemanwirtschaft/Uploads/Demenz_Kommunikation_01_04.2020.pdf


 

ZOOM-Videokonferenz "2. Austausch mit Einrichtungen, Einsatzkräften & Dienstleistern"

WANN:

Montag, 15.06.2020 - 18:30 bis 20:00 Uhr

ZUGANGSLINK:

https://us02web.zoom.us/j/83406991235

ZUGANGSZEIT:

Bitte bereits um 18:15 Uhr der Besprechung beitreten.
TeilnehmerInnen, die technische Unsicherheiten befürchten, steht der Zugangslink bereits ab 18:00 Uhr offen.


Projekt LEBENDiG: 21. September 2020 ist WELTALZHEIMERTAG

Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Betroffenen einer Alzheimer-Demenzerkrankung  und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen.

In Österreich leben derzeit rund 130.000 Menschen mit Demenz, die zu 80 Prozent zu Hause betreut werden. Die Gestaltung unseres sozialen und räumlichen Lebensumfeldes beeinflusst ganz wesentlich die Lebensqualität von Menschen mit Demenz/ Vergesslichkeit.

Im Rahmen unseres Projektes LEBENDiG – Leben mit Demenz in der Gemeinde setzt das LEBENDiG Team der Gemeinde ein Zeichen.

 

Am 21.9. 2020 Montagvormittag - dem Weltalzheimertag - wollen wir am Marktplatz (Nähe Apotheke) Raum für Begegnung schaffen. Wir informieren rund um das Thema Demenz, laden zum Austausch und Gespräch ein. Ein Büchertisch von ‚Buch Praßl‘ bietet Lektüren zum Reinlesen und Informieren.

Auf LEBENDiGe Begegnungen freut sich das Team rund um Vzbgm.Elisabeth Triebl!

In Kooperation mit der Marktgemeinde Gnas wird das Projet LEBENDiG von Styria vitalis und dem Institut für Pflegewissenschaft der Universität Wien mit Förderung des Fonds gesundes Österreich (FGÖ) im Rahmen der Initiative "Auf gesunde Nachbarschaft!" (www.gesunde-nachbarschaft.at) umgesetzt.

 


"Wir sorgen füreinander!" So werde ich LEBENDIG-BotschafterIn

22.09.2020

Fachschule Schloss Stein
Herausforderung Demenz: Einladung zu Engagement im Ehrenamt
Was ist die Aufgabe einer LEBENDIG Botschafterin?, Wissenswertes zu Demenz, Empfehlungen zur Kommunikation: Was sollte ich beachten? Fallbeispiele und Austausch, Vortragende Mag. Gerlinde Weinrauch und Mag. Christina Wagner-Hornicek


Anmeldung und Information: Ines Jungwirth (Styria vitalis), Tel.Nr. 0316/822094-75 oder ines.jungwirth@styriavitalis.at. Die Teilnahme ist kostenfrei!
 

 

 



Wie geht es weiter? 

Demezfreundlicher Gottesdienst in Gnas

Am Sonntag den 25.10.2020 findet um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche Gnas ein Demenzfreundlicher Gottesdienst statt. Sie sind dazu herzlich eingeladen!

 


NEU IN GNAS

„Sprechstunde – Unterstützung für pflegende Angehörige“,
mit Frau Lamprecht Margit, MSc.

Anmeldung erforderlich! Mobil: 0664 21 61 238 (Frau Lamprecht Margit, MSc.)

 

Enge Verwandte werden zunehmend- oder plötzlich pflegebedürftig. Angehörige sind mit der Situation überfordert und verunsichert. In unseren Sprechstunden möchten wir  Sie bei Fragen vertraulich unterstützen. 
Wir bieten beratende Unterstützung zu folgenden Themen: 
•    Organisation von Heilbehelfen, Gehhilfen, Mobilisationshilfen und Pflegebetten
•    Beratung und Organisation von Inkontinenzprodukten
•    Beratung für Pflegegeldbeantragung-und Erhöhungen
•    Beratung bei Rezeptgebührenbefreiungen
•    Beratung betreffend pflegerischer Unterstützung zu Hause

Jeden 1. Freitag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr im Marktgemeindeamt Gnas (Gnas 46)
Anmeldung erforderlich!

 


 

Eingelangte Beiträge zum Schreibaufruf:

https://styriavitalis.at/entwicklung-innovation/lebendig/nachbarschaft-coronazeit/


 


 

 



Hilfe, Tipps und Informationen für plegende Angehörige:

 

https://erg17projekt.wixsite.com/pflegendeangehoerige?fbclid=IwAR16SnNuJjLaJ_HAi1vk4t060edopA8AjAxWZZnhg9MhQ28x6TlX4PnBCKA


Demenzratgeber http://archiv2018.vulkanland.at/inwertsetzung/Demenzratgeber/#0

Steirische Alzheimerhilfe  https://www.selbsthilfe-alzheimer.at/

 

> Was kann man gegen das Vergessen tun?:  Demenz vorbeugen: Geht das? (hinterlegt mit dem Link

https://www.medizin-transparent.at/demenz-alzheimer-vorbeugen/ )

 

> Tipp zu einer kostenlosen Online-Schulung für Angehörige „Demenz und ich“

https://www.minimed.at/gesundheitsfenster/demenz/angebot/

 

Demenz: informiert entscheiden

Qualitätsvolle, verständliche und unabhängige Information zu Demenz unterstützt Sie beim Verstehen, Abwägen und Entscheiden. Unser Tipp: www.gesundheitsinformation.de (hinterlegt mit dem Link:   https://www.gesundheitsinformation.de/alzheimer-demenz.2219.de.html

 

"Pflege zu Hause“

Die Fachhochschule JOANNEUM mit dem Studiengang Ergotherapie hat eine informative Homepage erstellt, in der pflegende Angehörige Hilfe, Tipps und Informationen erhalten.

https://erg17projekt.wixsite.com/pflegendeangehoerige?fbclid=IwAR16SnNuJjLaJ_HAi1vk4t060edopA8AjAxWZZnhg9MhQ28x6TlX4PnBCKA

 

Erfahrungsberichte von Betroffenen

Wie man mit Alzheimer leben kann. Ein Erfahrungsbericht von zwei Betroffenen aus Innsbruck (hinterlegt mit dem Link: https://www.youtube.com/watch?v=wGA-yfBYe1E )

 


Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Den Film „Eines Tages“ gibt es nun kostenlos als DVD mit 2 zusätzlichen DVDs zum Thema Demenz, im Gemeindeamt, bei Frau Astrid Dorrer (Tel: 03151/2260-15)  zu entlehnen.

(Die DVD würde über das Projekt „LEBENDiG“ – Leben mit Demenz angeschafft.)

Der Film erzählt drei Geschichten, die sich dem Thema Demenz im Alltag stellen – einfühlsam und mit Humor inszeniert:

Frieder spürt eines Tages, dass er „schwarze Löcher“ in seiner Erinnerung hat. Seine Frau und die Kollegen vermuten ein „Burn-out“.

Annette und Leon suchen einen Weg für die weitere Betreuung ihrer demenzkranken Mutter.

Doch ihre Vorstellungen davon gehen weit auseinander.

Jakob lebt schon lange in seiner eigenen Welt. Seine Frau Margot umsorgt ihn liebevoll und vergisst dabei völlig ihr eigenes Leben.

 

 

Foto vom Plakat mit Fotokennung:  © 2010 LVR-Zentrum für Medien und Bildung; Fotograf: Jürgen Vogel

 

 


Interessante Informationen vom Hilfswerk Steiermark:

Sie finden auf folgendem Link des Bundesministeriums etliche Praxisbespiele, welche Projekte auch in Ihren Regionen schon umgesetzt wurden:

https://www.demenzstrategie.at/de/Praxisbeispiele.htm
 

In den beiliegenden Broschüren und untenstehenden Links finden Sie auch wertvolle Tipps für Menschen mit Demenz und deren Angehörige.

https://www.hilfswerk.at/ich-bin-dann-mal-alt/ (Informationen rund um Älterwerden/Gedächtnis/Gehirn)

               

https://www.hilfswerk.at/mehr-als-vergesslich/ (Informationen für Angehörige von Menschen mit Demenz)

Videos zum Thema Demenz von Experten sind auf dem nachfolgenden Link abrufbar:

Auf der Seite „Was im Alltag hilfreich sein kann“ kann man weiterklicken zu den Tipps für Angehörige für den Alltag, die auch jeweils als pdf zur Verfügung stehen sowie zu den Videos verschiedener Expertinnen und Experten.

 

 

Aktueller Betrieb

Tropper Alfred
Branche: Direktvermarkter,

Ebersdorf 22 | 8342 Gnas
Tel.: 0664/4619697
alfred@tropper.cc
Details
Veranstaltungen im Vulkanland Vulkan TV Aug-Radisch Baumgarten bei Gnas Gnas Grabersdorf Kohlberg Maierdorf Poppendorf Raning Trössing Unterauersbach

Die Ortsgemeinden

Ortsgemeinden

Rückblick Veranstaltungen

Veranstaltungsrückblicke

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Vulkanland