03151 / 2260

8342 Gnas 46 | E-Mail: gde@gnas.gv.at
UID-Nr.: ATU69184526

Aktuelles

Strommessgeräte zum Ausleihen

Strommessgeräte zum Ausleihen Wer den Stromfressern im Haushalt auf die Spur kommen will, der kann sich ab sofort k... >

Alle Neuigkeiten

Rückblicke

Alle Rückblicke

Daheim App

Termine 2019

Kunstfenster Gnas - Eröffnung

Kunstfenster #1 Peter Kogler

Eröffnung am 23.08.2019, 18:00 Uhr, Gnas 20 am Marktplatz


Ein Fenster zur Kunst, eine Auslage im öffentlichen Raum, jederzeit zu besichtigen.
Die Marktgemeinde Gnas eröffnet mit dem international bedeutenden Medienkünstler
Peter Kogler, dem zur Zeit das Kunsthaus Graz eine große Ausstellung widmet, ihr
neu von Michaela Pakesch programmiertes Kunstfenster. In diesem Fenster werden
regelmäßig Präsentationen regionaler, nationaler und internationaler Künstlerinnen
und Künstler gezeigt.
Kogler nutzt diesen Raum als Fenster in den Weltraum, der vor genau 50 Jahren
durch die Mondlandung neue Dimensionen eröffnete, ebenso ist es eine Art
Spiegelkabinett das uns reflektiert und auf uns selbst zurückwirft. Kogler referiert
damit auf den Blick vom Mond zurück auf die Erde, der dem Menschen zum ersten
Mal ermöglichte den eigenen Planeten als Ganzes zu sehen und in seiner
Verletzlichkeit zu erkennen. Signifikant für die Arbeit Peter Koglers ist die
Verknüpfungen von Fläche und Raum, von Bild und Objekt, von menschlicher Figur
und Architektur.
Peter Kogler wird vor allem durch seine im öffentlichen Raum realisierten,
computergenerierten Innen- und Außenraumgestaltungen sowie seine Beiträge zu
internationalen Großausstellungen wie der Venedig-Biennale (1986), der documenta
IX (1992) und X (1997) als Raum- und Medienkünstler international beachtet.
Ein breites Publikum kennt seine Wandarbeit in der großen Halle des Grazer
Hauptbahnhofes, die anlässlich des Kulturhauptstadtjahres 2003 installiert wurde und
den Bahnhof seither unverkennbar von anderen unterscheidet. Inzwischen hat Kogler
den neuen Personentunnel hinzugefügt.
Derzeit zeigt das Kunsthaus Graz seine Ausstellung Connected with ... worin der
Künstler ein Bezugssystem mit wichtigen Positionen der Moderne aufspannt.
Darunter der französische Maler Fernand Léger sowie der Architekt und Designer
Friedrich Kiesler.
Kogler untersucht darin die künstlerischen Vorläufer unserer heutigen digitalen
Bildwelten.

Where swallows fly backwards 2019

WHERE SWALLOWS FLY BACKWARDS 2019
Wörth/Gnas


Am 24. August 2019 wird beim WHERE SWALLOWS FLY BACKWARDS Festival 2019 in
einer Scheune in Wörth ab 17:00 Uhr Raum für musikalische Darbietungen abseits inszenierter Event
Unkultur geschaffen: LISSIE RETTENWANDER bietet experimentelle Töne, angesiedelt zwischen
Tradition u nd Zeitgenössischem, PETRA UND DER WOLF tischen so dunkles wie druckvolles
Songwriting auf und teilen sich mit der frisch gebackenen Band COMA SYSTEM unkonventionelle
Rhythmen und treibende Riffs.


Homepage Festival: https://whereswallowsflybackwards.wordpress.com/
 

Frühstück „MondscheinStüberl“

Frühstück in der Kulturhalle Wörth, Beginn 09:00 Uhr

Anmeldung unter: 

Mondscheinstüberl

Wörth 11a | 8342 Gnas
Telefon: 0664 / 4525226

Alle Termine 2019